Politisch engagiert bin ich auf Kommunaler-. Kreis- und Bezirksebene. Seit 2016 bin ich Landtagsabgeordneter, wo ich als parlamentarischer Geschäftsführer die politische Arbeit, insbesondere verwaltungstechnische und personelle Belange meiner Fraktion im Parlament, organisiere und koordiniere. Als gelernter Landwirtschaftsmeister und Agrarpolitischer Sprecher der Fraktion agiere ich nach wie vor als Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Energie und Ernährung. Über meine Homepage erfahren Sie aktuelles zu meiner Arbeit, Standpunkte und Meinungen aber auch Persönliches. 

Ihr  

Landwirtschaft und Weinbau

Die Landwirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Volatile Agrarmarktlagen, veränderte Verbrauchernachfragen und Anpassungen an den Klimawandel sind hier nur einige Stichworte. Ich möchte in meiner Funktion als Politiker den Berufsstand dabei unterstützen diese Herausforderungen zu meistern!

Energie

Ich möchte eine Energiepolitik, die sich wieder an dem physikalisch Möglichen orientiert, statt ideologischem Wunschdenken zu folgen. Maßgeblich sind die Bedürfnisse der privaten und gewerblichen Verbraucher, die eine preiswerte, sichere und umweltschonende Energieversorgung erwarten. Die Energiewende muss neu ausgerichtet werden!

Umwelt

Ich setze auf die Innovationskraft des Wettbewerbs. Denn innovative Ansätze und neue Technologien sind ein wesentlicher Motor des Klimaschutzes: Durch erhöhte Effizienz können Ressourcen und Energie gespart, Emissionen reduziert und die Lebensqualität verbessert werden. Zudem vertraue ich auf das Verantwortungsbewusstsein der Bürger!

Ernährung

Ernährungsbildung beginnt daher für mich schon im Vorschulalter. Ich unterstütze die Arbeit der Landfrauenverbände die seit Jahren und Jahrzehnten für gesunde Ernährung stehen wie kein anderer Verband. Lebensmittelverschwendung vermeiden und den Wert regionaler Produkte herauszustellen ist eine große Aufgabe der wir uns stellen.

Die Fusion der drei Verbandsgemeinden bringt menschliche, fachliche und organisatorische Herausforderungen mit sich. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden bedarf es einen hauptamtlichen Beigeordneten, der als ‘rechte Hand’ des Bürgermeisters agiert.

Aus meinem Wahlkreis Enter author information.

Generalversammlung des Bauernverbandes in Daun

Bei der äußerst gut besuchten Generalversammlung des Bauernverbandes in Daun am heutigen Abend ein großartiger und aufrüttelnder Impulsvortrag des Pfälzer Politikers und Präsidenten der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Norbert Schindler zur Image-Offensive für die Lebensmittelproduktion in Deutschland. Die anschließenden Diskussionen zeigen den dringenden Handlungsbedarf!

Tierwohl ist keine Frage der Haltungsform!

Der Thünen-Report 65 bewertet auf Grundlage zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen die gesellschaftlichen Leistungen des ökologischen Landbaus. Natürlich bringt dieser große Vorteile zum Beispiel hinsichtlich der Biodiversität mit sich. In Bezug auf die bundesweite Debatte zum Tierwohl wurde heute im Umweltausschuss des Landtages Rheinland-Pfalz deutlich, dass sich „kein klares Bild [ergibt], ob ökologische im Vergleich zu konventionelle Betrieben höhere Tierwohlleistungen erbringen“. Entscheidend ist der Umgang mit den Tieren und nicht die Wirtschaftsweise. Wir

Weiterlesen

Digitalisierung und Modernisierung der Landwirtschaft

In der von uns beantragten Aktuellen Debatte ging es heute um landwirtschaftspolitische Grundsätzlichkeiten. Während in Berlin eine landwirtschaftspolitische Lethargie herrscht, haben wir uns in Rheinland-Pfalz längst auf den Weg gemacht. Unter der Führung von Landwirtschaftsminister Dr. Volker Wissing treiben wir die Digitalisierung und Modernisierung der Branche mit Nachdruck voran.

Internationale Grüne Woche in Berlin

Streit in der Bundesregierung gefährdet EU-Agrarreform Die IGW ist eines der bedeutsamsten agrarpolitischen Foren in Europa. Ich freue mich sehr, dass Rheinland-Pfalz auch in diesem Jahr mit einem Stand auf der IGW vertreten ist. Auf der Grünen Woche wird sich unser Bundesland als attraktiver und moderner Standort der Landwirtschaft präsentieren. Der Stand, der aus guten Gründen vom Land unterstützt wird, ist das perfekte Schaufenster für Innovation und Fortschritt unserer Agrar-

Weiterlesen

Hauptamtlicher Beigeordneter als rechte Hand des Bürgermeisters

Im Zuge der Fusion der drei Verbandsgemeinden (VG Gerolstein, VG Hillesheim, VG Obere Kyll) stellt sich unter anderem die Frage der Stellung und Aufgaben der Beigeordneten. Für die Verbandsgemeinde Gerolstein sind gemäß Einwohnerzahl bis zu vier Beigeordnete möglich. Wir sprechen uns gegen ausschließlich ehrenamtliche Beigeordnete aus und plädieren für einen hauptamtlichen Beigeordneten. Die Fusion der drei Verbandsgemeinden bringt menschliche, fachliche und organisatorische Herausforderungen mit sich. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden

Weiterlesen

Mein persönlicher Jahresrückblick

2018 war für mich persönlich ein turbulentes, aber auch erfolgreiches und sehr schönes Jahr – mit vielen tollen Begegnungen und Eindrücken. Dafür bin ich sehr dankbar! Mein Dank gilt im besonderen den Menschen, die mich auch in diesem Jahr tatkräftig unterstützt haben, meine Familie, meine Freunde, meine Kolleginnen und Kollegen und natürlich das Team um mich herum. Vielen Dank für alles – Ihr seid großartig! Die Wetterextreme in 2018 haben

Weiterlesen

Sie haben Fragen, Wünsche, Anregungen?

Dann melden Sie sich gerne.