Positionen

Landwirtschaft und Weinbau

Bäuerinnen und Bauern prägen den rheinland-pfälzischen Mittelstand in besonderer Weise. Moderne Familienbetriebe sind eine wichtige Stütze für unser Land. Wir sehen uns als die politische Kraft, die den Menschen in den Betrieben den Rücken freihält, damit diese das tun, was sie am besten können: Nämlich erstklassige Produkte herstellen.

Winzerinnen und Winzer prägen den rheinland-pfälzischen Mittelstand und die Kultur in unserem Land. Moderne Familienbetriebe sind eine wichtige Stütze für unser Land. Wir sehen uns als die politische Kraft, die den Menschen in den Betrieben den Rücken freihält, damit diese das tun, was sie am besten können: Nämlich erstklassige Produkte herstellen.

Energie

Regenerative Energien aus Wind und Biomasse haben das Bild der Landschaft in Rheinland Pfalz verändert. Die Ausschöpfung der Potentiale der erneuerbaren Energien wird ein zentrales Thema der nächsten Jahre sein. Der Ausbau erneuerbarer Energien und der Ausbau der Stromnetze müssen aufeinander abgestimmt werden. Dabei müssen die Kosten in Bezug auf die Wettbewerbsfähigkeit unseres Standortes für Unternehmer berücksichtigt werden. Energie muss bezahlbar bleiben.

Umwelt

Die Umwelt und die Natur sind immer ein Stückchen Eigentum von irgendjemandem. Eigentum ist ein Freiheitsrecht, dafür stehe ich als Liberaler. Zu dieser Freiheit gehört auch Verantwortung, sich selbst und auch Anderen gegenüber. Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Weinbau prägen unsere Kulturlandschaft und stellen gleichzeitig wertvolle Nahrungsmittel und Rohstoffe her. Naturschutz und Umweltschutz sind als Schlagwörter in aller Munde. Als Landwirt weiß ich das die besten Naturschützer seit Jahrhunderten diejenigen sind, die mit und von der Natur leben, sie bewirtschaften, hegen und pflegen. In diesem Spannungsfeld zu vermitteln zwischen den Erwartungen der Gesellschaft und den Erwartungen derer die Natur bewirtschaften und dadurch erlebbar machen sehe ich als meine Aufgabe.

Rheinland-Pfalz ist eines der waldreichsten Länder Deutschlands. Wald liefert den nachwachsenden Rohstoff Holz, er ist Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen und bietet die Möglichkeit zur Erholung in der Natur. Ich unterstütze eine multifunktionale Forstwirtschaft, die durch naturnahe Bewirtschaftungsformen ordnungsgemäß und nachhaltig ist und vielfältige Bedeutung für uns alle hat.

Angemessene wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die Forstbetriebe zu erhalten ist die Vorrausetzung dafür um Holz als unseren wichtigsten nachwachsender Rohstoff zu nutzen z.B. als Bauholz und für die Herstellung von Möbeln und Zellstoff.

Ernährung

Bewusste Ernährung bedeutet für mich. Bewusstsein um den Wert von Nahrung. In den Nachkriegsjahren hatten Lebensmittel einen zentralen Wert für die Menschen. Heute in Zeiten des Überflusses und der ständigen Verfügbarkeit einer schier unendlichen Produktpalette an Nahrungsmitteln ist der Wert der „Mittel zum Leben“ in den Hintergrund gerückt. Ernährungsbildung beginnt daher für mich schon im Vorschulalter. Ich unterstütze die Arbeit der Landfrauenverbände die seit Jahren und Jahrzehnten für gesunde Ernährung stehen wie kein anderer Verband. Lebensmittelverschwendung vermeiden und den Wert regionaler Produkte herauszustellen ist eine große Aufgabe der wir uns stellen.